Günstig Reisen: 20 effektive Tipps, mit denen du auf Reisen Geld sparst

So eine Weltreise, aber auch die Urlaubsreise allgemein, kann ganz schön ins Geld gehen. Unterkunft, Transport, Verpflegung und Aktivitäten – all diese Dinge lassen den Geldbeutel oft schneller schrumpfen, als einem lieb ist. Dabei ist es gar nicht so schwierig budgetschonend um die Welt zu reisen. Du möchtest wissen, wie du günstig reisen kannst? Dann haben wir hier 20 effektive Tipps für dich, mit denen du auf deiner Reise ganz einfach Geld sparen kannst.

Allgemeine Spartipps

Cashback Portale nutzen

Gerade im Bereich Reisen gibt es zahlreiche Cashback Portale, mit denen du zum Beispiel bei Hotel-, Flug- oder Mietwagenbuchungen richtig sparen kannst. Dafür meldest du dich einfach auf einem dieser Portale an und suchst du dir einen Anbieter aus, bei welchem du etwas buchen möchtest. Das Portal leitet dich dann auf die entsprechende Seite weiter. Buchst du nun zum Beispiel ein Hotel oder einen Mietwagen, bekommst du von dem Portal einen gewissen Prozentsatz (meist zwischen 2 – 4 %) als Cashback zurück. Bei manchen Anbieter bekommst du statt der Prozente einen bestimmten Geldbetrag. Die Zahlung bekommst du in der Regel ein paar Wochen nach Abschluss der Reise. Zwar hören sich 2 – 4 % erstmal nach nicht viel an, auf die Dauer kann sich das aber zu einem netten Sümmchen anhäufen.

Zu diesen Portalen gehören zum Beispiel iGraal* oder Shoop. Cashback gibt es dort beispielsweise bei booking.com, Holidaycheck, Flixbus, Tripadvisor oder Europcar. Auch außerhalb des Bereichs Reisen gibt es dort viele Anbieter.

Am besten vergleichst du mehrere Portale miteinander und schaust, welche Anbieter sie haben und wie viel Cashback es jeweils gibt. Unter Umständen kann es sich auch lohnen, sich bei mehreren Portalen anzumelden.

Flexibel sein

Zugegeben, dieser Tipp ist nicht für jeden umsetzbar. Sofern du aber zu den Glücklichen gehörst und nicht an bestimmte Tage bzw. Zeiten gebunden bist, lohnt es sich flexibel zu sein. Gerade im Bereich Flugbuchung kannst du oftmals richtig viel Geld sparen, wenn du ein paar Tage eher oder später startest.

Zur Verdeutlichung hier mal ein Screenshot der Flugsuchmaschine Skyscanner* für einen Flug von Stuttgart nach Bangkok. Die Preise schwanken innerhalb eines Monats zwischen 200€ und 669 €. Hier ist also ein großes Sparpotenzial vorhanden.

Skyscanner Screenshot

Bist du auf der Suche nach deiner nächsten Urlaubsreise und hast die Möglichkeit ganz spontan verreisen zu können, solltest einigen Reisedealseiten (zum Beispiel Urlaubsguru, Urlaubspiraten etc.) folgen. Dort kannst du richtig geniale Schnäppchen finden.

In der Nebensaison verreisen

Wer in der Nebensaison verreist, wird richtig viel Geld sparen, denn hier sind nicht nur Flüge billiger, auch Unterkünfte kannst du zum Teil für die Hälfte des Preises (verglichen zur Hauptsaison) oder weniger buchen. Außerdem ist dein Urlaubsziel zu dieser Zeit nicht so überlaufen und du kannst deinen Urlaub ganz entspannt genießen.

Bist du auf einer Weltreise, lohnt es sich, die Reiseroute so zu planen, dass du jeweils in der Nebensaison in deinem Reiseland ankommst. Zwar musst du hier manchmal Abstriche beim Wetter machen, aber selbst in der Regenzeit regnet es oft nur für kurze Zeit und danach ist das Wetter wieder schön. Ein weiterer Vorteil der Regenzeit: die Vegetation ist üppiger und die Landschaft wirkt viel grüner. Und Nebensaison heißt ja auch nicht automatisch Regenzeit!

Festivalzeiten vemeiden

In Festivalzeiten sind Unterkünfte richtig teuer, sofern sie nicht sowieso schon ausgebucht sind. Reist du also nicht gerade für das Festival an, versuche deine Reise um das Festival herum zu planen.

Massentourismus Ziele vermeiden

Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Das war schon immer so und wird wohl auch immer so bleiben. Deshalb sind die Preise gerade in gefragten Gebieten oftmals viel teurer als in den benachbarten Gebieten. Das siehst du im Kleinen schon in den Großstädten. Dort sind Unterkünfte in der Innenstadt viel teurer als in den Randgebieten. Dieses Phänomen lässt sich aber natürlich auch auf ganze Länder übertragen. Mallorca oder die Kanarischen Inseln zum Beispiel sind bei Touristen sehr gefragt und daher entsprechend teuer.

Aber nicht nur dein Geldbeutel wird geschont, wenn du Massentourismus Ziele vermeidest. Auch deine Nerven werden es dir danken – keine überfüllten Strände, keine ewig langen Schlangen vor Sehenswürdigkeiten und kein Gedränge in den Innenstädten oder bei Ausflügen.

Workaway / Woofing machen

Dein Budget ist klein? Kein Problem! Mit Workaway oder Woofing kannst du auch mit wenig Geld verreisen. Gegen Kost und Logis arbeitest du in der Regel 5 Tagen die Woche (meist Montag bis Freitag) jeweils etwa 4 – 5 Stunden pro Tag. Die Tätigkeiten sind dabei sehr vielfältig, zum Beispiel Kellnern, Gärtnern, Babysitten oder Putzen. Den Rest der Zeit hast du frei. Dann kannst du Ausflüge machen und die Gegend erkunden.

Die richtigen Kreditkarten benutzen

Du bist im Ausland unterwegs und brauchst Bargeld oder möchtest eine Rechnung im Restaurant oder einen Einkauf bezahlen? Ohne die richtige Kreditkarte kann das richtig teuer werden! Mitunter sind hier hohe Gebühren fällig. Zum Glück aber gibt es zahlreiche Kreditkarten, mit denen du kostenlos bezahlen und Geld abheben kannst. Welche das sind, haben wir dir auf unserem Blog schon vorgestellt:

Slowtraveling

Wer länger an einem Ort verweilt, zahlt viel weniger als jemand, der seinen Standort alle paar Tage wechselt. Zum einen brauchst du nicht so viele Transportmöglichkeiten, die mitunter sehr ins Geld gehen können, und zum anderen bekommst du bei manchen Unterkünften (vor allem bei AirBnb) Rabatt, wenn du länger bleibst. Wir haben schon Unterkünfte gesehen, wo es bis zu 60 % Rabatt gab, wenn man einen Monat (mindestens 28 Tage) blieb.

Transport

Flüge frühzeitig buchen

Flüge gehören mit zu den teuersten Posten bei einer Urlaubsreise oder Weltreise. Um hier nicht mehr Geld als nötig auszugeben, solltest du sie immer frühzeitig buchen. Zwar gibt es immer mal schöne Last Minute Schnäppchen, aber darauf würden wir uns nicht verlassen.

Anreise-Penang-Flugzeug-über-den-Wolken

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen

Taxis sind bequem, aber teuer. Nach einem anstrengenden Langstreckenflug kannst du guten Gewissens ein Taxi zur Unterkunft nehmen. Ansonsten solltest du aber darauf verzichten. In vielen Ländern ist das öffentliche Verkehrsnetz gut ausgebaut, so dass du hier problemlos von A nach B kommst.

Trampen

Am liebsten würdest du gar kein Geld für den Transport bezahlen? Dann probiere es doch mal mit Trampen. Zugegeben, diese Art der Fortbewegung ist nicht jedermanns Sache, aber hier kannst du viel Geld sparen und lernst unter Umständen tolle Leute kennen.

Unterkunft

Ein großer Budgetfresser, neben dem Transport, sind die Unterkünfte, aber auch hier kannst du richtig viel Geld sparen, wenn du sie frühzeitig buchst.

Günstig Reisen - Unterkunft

Verpflegung

Selbstverpflegung

Selber kochen lautet die Devise. Statt morgens, mittags und abends ins Restaurant zu gehen, solltest du selbst den Kochlöffel schwingen. Hast du keine eigene Küche zur Verfügung oder möchtest wenigstens einmal am Tag auswärts essen gehen, iss auf Streetfood Märkten statt in Restaurants.

Abseits der Touristenorte essen + einkaufen

Es ist kein Geheimnis, dass es an den typischen Touristenorten deutlich teurer ist.

Gerade zum Essen gehen solltest du die beliebten Einkaufsmeilen meiden und stattdessen in die kleinen Nebenstraßen gehen. Das Essen dort ist sicher genauso lecker und du wirst eine Menge Geld sparen. Das Gleiche gilt für’s Einkaufen.

Hier kann es sich lohnen die Einheimischen etwas zu beobachten und zu schauen, wo diese essen oder einkaufen gehen.

Aktivitäten

Aktivitäten auf eigene Faust unternehmen

Du möchtest in deinem Urlaub oder auf deiner Weltreise nicht auf Unternehmungen und Abenteuer verzichten? Wir auch nicht! Doch es muss nicht immer eine geführte Tour oder ein Tagesausflug mit einem Reiseanbieter sein. Oft ist es problemlos möglich sich die Tour auf eigene Faust zu organisieren. Dies hat den Vorteil, dass du zeitlich viel flexibler bist und nicht auf Andere Rücksicht nehmen musst. Sollte eine Tour nur mit einem Guide oder generell geführt möglich sein, buche sie vor Ort und nicht vorher im Internet.

Kostenlose Stadtführungen nutzen

In vielen Städten gibt es die Möglichkeit kostenlose Stadtführungen mitzumachen. Wenn man möchte, gibt man dem Guide am Ende ein paar Euro Trinkgeld, aber selbst damit wird die Tour wesentlich günstiger sein als eine gebuchte Tour. Finden kannst du solche Touren einfach übers Internet, wie zum Beispiel bei freetour.com.

Kostenlos ins Museum gehen

In viele staatliche Museen kommst du kostenlos hinein. Informiere dich am besten vorher im Internet, welche Museen an deinem Reiseziel verfügbar sind und ob der Eintritt kostenlos ist. Ein bisschen Kultur kann nie schaden.

Sightseeing per Linienbus

Verzichte auf teuere Hop-on-Hop-off-Busse. Viele Städte haben gut ausgebaute Verkehrsverbindungen und es gibt garantiert einen Bus oder eine Bahn, die eine ähnliche Route hat und an den Sehenswürdigkeiten vorbeifährt. Vielleicht musst du 1 – 2 mal umsteigen, aber dafür kannst du eine Menge Geld sparen. Also mache dich ran an die Recherche und schau welche Verbindungen zu den Sehenswürdigkeiten, die du sehen möchtest, bestehen.

(sinnvolle) Citypässe nutzen

Viele Städte bieten sogenannte Citypässe an, mit denen du zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen besuchen und oft auch kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren kannst. Auch geführte Touren und Ermäßigungen für Restaurants oder Geschäfte sind teilweise enthalten. Diese Pässe können für deinen Aufenthalt genau das Richtige sein oder aber auch total unnötig, also schaue genau nach, welche Leistungen enthalten sind, welche du in Anspruch nehmen wirst und rechne gegen, ob sich der Pass finanziell für dich lohnt.

Teure Aktivitäten in günstigen Ländern machen

Du wolltest schon immer mal Fallschirm springen oder Parasailing machen? Diese Aktivitäten können richtig viel Geld kosten; zumindest wenn du sie im „falschen“ Land machst. Während solche Aktivitäten in Australien schon mal hundert Dollar und mehr kosten können, kommst du in Südostasien deutlich günstiger weg.

So, dass waren unsere 20 Tipps mit denen auch du günstig reisen und unterwegs jede Menge Geld sparen kannst. Hast du noch einen genialen Tipp für uns, den wir hier nicht aufgeführt haben? Dann schreib uns gerne einen Kommentar oder eine Mail.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen