10 schöne Parks in Leipzig, die zum Verweilen einladen

Teich mit Seerosen und Enten im Arthur Bretschneider Park Leipzig

In Leipzig gibt es eine bemerkenswert hohe Anzahl von Parks, Wäldern und anderweitigen Grünflächen. Nicht umsonst zählt die Stadt zu den grünsten Städten Deutschlands. Hier kannst du spazieren gehen, Sport treiben und dich vom hektischen Großstadtleben erholen.

Die 10 schönsten Parks in Leipzig möchten wir dir in diesem Beitrag zeigen. Zusätzlich stellen wir einen sehr sehenswerten Park südlich der Stadt vor.

Hinweis: Wir beginnen im Norden und gehen dann einmal im Uhrzeigersinn durch die Stadt.

Arthur-Bretschneider-Park

Der 8,2 Hektar große Arthur-Bretschneider-Park befindet sich im Norden von Leipzig, im Stadtteil Eutritzsch.

In der Parkanlage kannst du wunderbar spazieren oder joggen gehen. Durch die vielen Bäume am Wegesrand ist es hier auch im Sommer recht angenehm.

Das Highlight ist der große Teich am Anfang des Parks. Dieser beherbergt viele Seerosen, Fische und Frösche. Rundherum befinden sich große Liegeflächen, auf denen man picknicken oder einfach nur das schöne Wetter genießen kann.

Teich mit Seerosen und Enten im Arthur Bretschneider Park Leipzig

Für Familien hat der Arthur-Bretschneider-Park ebenfalls einiges zu bieten. So gibt es hier den Spielplatz “Kletterburg” mit einer Kletterspinne und einem großen Sandkasten.

Im hinteren Teil des Parks findet man die Parkbühne GeyserHaus, wo es immer wieder schöne kleine Konzerte gibt, und die Schwimmhalle Nord.

Abtnaundorfer Park

In Abtnaundorf, im Nordosten von Leipzig, befindet sich der 15,8 Hektar große, gleichnamige Abtnaundorfer Park.

Es handelt sich hier um einen relativ naturbelassenen Park, der ein bisschen wild aussieht und dadurch seinen ganz eigenen Charme hat.

Abtnaundorfer Park

Im Park findest du gut angelegte Wege, zahlreiche Liegewiesen, eine Hundewiese, einen Spielplatz und einen Teich mit einem Pavillon. Außerdem fließt die Parthe durch das Gebiet.

Abtnaundorfer Park - Teich mit Figur

Der Abtnaundorfer Park lässt sich ganzjährig gut besuchen. Im Sommer findest du viele schattige Plätze unter den großen Bäumen. Für Erfrischung sorgt das nahe gelegene Freibad Schönefeld.

Lene-Voigt-Park

Im Osten von Leipzig, im Stadtteil Reudnitz, findest du den 4,5 Hektar großen Lene-Voigt-Park.

Dieser befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Eilenburger Bahnhofs. Erst 1997 beschloss der Leipziger Stadtrat die Umwandlung in eine Parkanlage.

Obwohl der Park nicht allzu groß ist, hat er viel zu bieten. Neben einer großen Grünfläche gibt es 3 Beachvolleyballfelder, mehrere Tischtennisplatten, einen größeren Basketballplatz und einen Spielplatz für die Kinder. In der Nähe findest du zudem einen kleinen Skaterpark.

Der Lene-Voigt-Park ist insbesondere im Sommer sehr gut besucht. Dann treffen sich die Leute zum Picknicken, Grillen, Spielen oder auf einen Drink am Abend. Leider gibt es hier nur wenige schattige Plätze und die grüne Wiese ist im Sommer oftmals braun und ausgetrocknet.

Da hier viele Radfahrer und Sportler auf den Wegen unterwegs sind, können wir den Park für einen gemütlichen Spaziergang nur bedingt empfehlen. Dafür eignet sich der in der Nähe liegende Friedenspark deutlich mehr.

Friedenspark

Der 17,5 Hektar große Friedenspark befindet sich im Zentrum Südost auf dem Gelände eines ehemaligen Friedhofs.

Die Parkanlage ist sehr weitläufig, sodass du hier wunderbar spazieren gehen kannst. Durch die vielen Bäume am Wegesrand ist es im Sommer angenehm schattig. Auch auf den Grünflächen stehen viele Bäume, perfekt also für ein Picknick oder etwas Entspannung.

Daneben nutzen viele Menschen den Park zum Joggen, Volleyball oder Basketball spielen oder für gemeinsame Sportübungen im Freien. Für die Kinder gibt es einen schönen Spielplatz, der insbesondere bei schönem Wetter sehr gut besucht ist. Auch eine Hundewiese ist vorhanden.

Neben dem Park an sich, findest du hier einen Duft- und Tastgarten, den botanischen Garten der Universität Leipzig und ein Schmetterlingshaus. Ebenfalls sehenswert ist die Russische Gedächtniskirche.

Wilhelm-Külz-Park

Im Südosten von Leipzig findest du den 22 Hektar großen Wilhelm-Külz-Park.

Der Park an sich ist eher unscheinbar und wird gar nicht so oft besucht. Dabei beherbergt er einige historisch interessante Objekte wie den Napoleonstein, den Apelstein Nr. 45 oder den Kolonialstein.

Wilhelm Külz Park - große Liegewiese

Das Highlight hier ist definitiv das berühmte Völkerschlachtdenkmal, welches sich in unmittelbarer Nähe befindet. Im Anschluss an den Besuch kannst du eine Runde durch den Park laufen oder ein schönes Picknick machen.

Völkerschlachtdenkmal in Leipzig
Völkerschlachtdenkmal

Erholungspark Lößnig-Dölitz

Eine der jüngsten und größten Parkanlagen findest du im Süden von Leipzig – den Erholungspark Lößnig-Dölitz.

Auf dem Gelände, unter dem damals untertägig Braunkohle abgebaut wurde, findest du heute die beiden Silberseen, große Grünflächen und schöne Wege für einen gemütlichen Spaziergang. Der Park ist noch nicht überlaufen, sodass du hier auf jeden Fall deine Ruhe hast.

Erholungspark Lößnig Döliz

Die Grundflächen eignen sich besonders gut für ein Picknick oder zum Frisbee spielen. Leider sind nicht allzu viele schattige Plätze zu finden.

Auf den Seen sind manchmal Enten oder Schwäne unterwegs. Leider ist den Seen die Trockenheit der letzten Jahre anzumerken und so führen sie heute viel weniger Wasser. Die kleineren Teiche sind bereits ausgetrocknet.

Enten und Schwan im Erholungspark Lößnig Döliz

Für Kinder gibt es einen schönen Spielplatz und eine Rollschuhbahn. Der Gastronomiebetrieb “Zur Schäferei” sorgt für das leibliche Wohl.

Ein bisschen abseits findest du den Aussichtspunkt “Auf der Asche”. Von hier hast du einen tollen Ausblick auf die Umgebung und das Völkerschlachtdenkmal.

Aussichtspunkt Auf der Asche
Aussichtspunkt “Auf der Asche”

Wildpark

Am südlichen Stadtrand von Leipzig befindet sich der 42 Hektar große Wildpark.

Auf dem weitläufigen Gelände kannst du ganz wunderbar spazieren gehen oder mit dem Fahrrad durchfahren. Die Natur ist sehr schön und gerade im Sommer ist es durch die vielen Bäume angenehmer als im Rest der Stadt.

Wie es der Name schon vermuten lässt, leben hier Tiere, um genau zu sein einheimische Tiere wie Wildschweine, Rehe, Marder, Waschbären, Eulen und mehr. Die Gehege sind recht groß und so kann es durchaus passieren, dass man das ein oder andere Tier gar nicht zu Gesicht bekommt.

Rehe im Wildpark Leipzig

Der Eintritt an sich ist kostenlos. Es gibt aber eine Haustierfarm, für die ein nicht ganz geringer Eintritt fällig ist und auch für den Erlebnispfad zahlst du 2 € pro Person.

Stärken kannst du dich in der Gaststätte oder am Imbiss. Für die Kinder gibt es einen großen Spielplatz.

Reist du mit dem Auto an, kannst du direkt vor Ort parken. Zwischen 9 – 18 Uhr zahlst du 30 Cent / halbe Stunde. Ansonsten ist auch eine Anreise mit dem Bus (Linie 70) möglich.

Johannapark und Clara-Zetkin-Park

Der Johannapark und der sich direkt anschließende Clara-Zetkin-Park gehören zu den bekanntesten Parkanlagen in Leipzig und sind dementsprechend immer gut besucht. Du findest die Parks im Süden, in der Nähe der Innenstadt.

Das Highlight des Johannaparks ist ohne Zweifel der große Ententeich, in dem sich viele Fische tummeln. Über den Teich führen mehrere Holzbrücken, die sehr beliebte Fotomotive sind. Auf den Grünflächen kann man sich wunderbar entspannen. Gerade im Sommer zieht es viele Menschen hierher.

Teich mit Brücke im Johannapark

Der Clara-Zetkin-Park ist wesentlich größer als sein Nachbar und gehört zu den Orten, die jeder in Leipzig besucht haben sollte. Die weitläufige Anlage ist riesig und so kannst du hier ganz wunderbar spazieren gehen. Durch die Größe und die vielen verschiedenen Wege verteilen sich die Menschen sehr gut und du hast weitestgehend deine Ruhe.

Clara Zetkin Park

Zentraler Treffpunkt im Clara Park ist die berühmte Sachsenbrücke. Hier ist im Sommer sehr viel los. Menschen aus unterschiedlichen Altersgruppen treffen sich und sitzen auf den Gehwegen. Oft gibt es Musik. Bei schönem Wetter ist auch ein Eiswagen vor Ort.

Sachsenbrücke im Clara Zetkin Park
Sachsenbrücke

Auch am Musikpavillon ist immer viel los. Hier gibt es zahlreiche Konzertveranstaltungen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Es gibt viele Gerichte zur Auswahl und die Preise sind recht moderat. Besonders beliebt sind übrigens die Pizzen und der Flammkuchen.

Ansonsten findest du im Park auch zahlreiche andere gastronomische Einrichtungen. Für die Kinder gibt es mehrere schöne Spielplätze. Sportler können am “Trimm dich Pfad” trainieren. Auch ein Skaterpark ist vorhanden.

Tipp: Jedes Jahr zu Pfingsten findet im Rahmen des Wave-Gotik-Treffens das Viktorianische Picknick im Clara Park statt. Das WGT ist das größte Gothic-Festival der Welt. Solltest du dich um diese Zeit in der Stadt befinden, statte dem Park ruhig einen Besuch ab. Es gibt viel zu sehen.

Südlich vom Clara-Zetkin-Park ist die Rennbahn Scheibenholz. Neben den Pferderennen finden hier oft Trödel- und Kreativmärkte statt. Im Juli und August können Filmfans die Sommernächte im größten Open-Air-Kino der Region genießen.

Palmengarten

In der Nähe vom Clara-Zetkin-Park befindet sich der 22,5 Hektar große Palmengarten im Westen von Leipzig. Im Gegensatz zu seinen Nachbarn ist es hier vergleichsweise ruhig.

Im Palmengarten kannst du ganz wunderbar spazieren gehen. Der Park ist schön grün und beherbergt eine Vielzahl von besonderen Gehölzen, die überwiegend aus der 1960 aufgelösten Baumschule des Botanischen Gartens stammen. Daneben gibt es einen Teich mit einem Pavillon, eine breite Treppe, die zum Elsterbecken hinunter führt und einen Spielplatz.

Palmengarten Leipzig - Bäume

Ein Highlight ist das Palmgartenwehr, eine Hochwasserschutzanlage, die optisch einiges her macht.

Palmgartenwehr
Palmgartenwehr

Von hier hast du einen tollen Ausblick auf das Elsterbecken, die Angerbrücke und einen Teil des Fußballstadions.

Palmgartenwehr Aussicht auf Elster und Angerbrücke

Übrigens: Auch wenn es der Name vermuten lässt, gibt es heute keine Palmen mehr in diesem Park.

Rosental

Eine der größten Parkanlagen in Leipzig ist das 118 Hektar große Rosental.

Das Gelände ist sehr weitläufig. Du kannst hier spazieren und joggen gehen oder eine schöne Radtour machen.

Das Zentrum bildet eine riesige Wiese, die zum Picknicken, einem Grillabend mit Freunden oder Entspannen einlädt. Leider gibt es so gut wie keine schattigen Plätze. Jedes Jahr findet hier die Veranstaltung “Klassik Airleben”, ein Open-Air-Konzert mit dem Gewandhausorchester statt.

Leipzig Rosental große Wiese

Das Highlight ist das sogenannte Zooschaufenster, durch das du einen Blick auf das Savannengehege des Zoo Leipzigs werfen kannst. Mit ein bisschen Glück siehst du hier Giraffen, Strauße oder Zebras.

Zooschaufenster im Leipziger Rosental mit Giraffe
Zooschaufenster

Außerdem gibt es auf dem Gelände mehrere Spielplätze, eine große Hundewiese und den Wackelturm, von dem du eine tolle Aussicht auf die Stadt hast.

Ausblick auf Leipzig vom Wackelturm
Ausblick vom Wackelturm

Agra Park

Der Agra Park befindet sich südlich von Leipzig in Markkleeberg und ist überaus sehenswert.

Auf dem weitläufigen und sehr gepflegten Gelände findest du viele wunderschöne Wege, die teilweise den Charakter eines botanischen Lehrpfades haben. Hier kannst du spazieren gehen und die Ruhe genießen.

Agra Park

Außerdem gibt es einen großen See mit dem Musentempel und viele Kulturdenkmäler, wie das Weiße Haus, das Torhaus Dölitz, die Parkgaststätte von 1956 (in der du heute noch speisen kannst), mehrere Ampelsteine und verschiedene Museen.

Im Weißen Haus ist heute ein Standesamt untergebracht. Wer möchte, kann hier also vor einer Traumkulisse heiraten. Außerdem sind im Haus wechselnde Gemäldeausstellungen und klassische Konzerte zu finden.

Weißes Haus im Agra Park
Weißes Haus

Für Kinder gibt es einen Spielplatz. Mehrere gastronomische Einrichtungen sorgen für das leibliche Wohl.

Agra Park in Markleeberg

Das waren die schönsten Parks in Leipzig. Welcher ist dein Favorit? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen.


Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.