Weltreise Dokumente

Die wichtigsten Unterlagen für deine Reise

Neben den Kreditkarten gehören auch bestimmte Dokumente zu den Dingen, die du auf deiner Weltreise unbedingt mitnehmen musst. Alles weitere lässt sich in der Regel einfach und problemlos vor Ort ersetzen. Ohne deine Reisedokumente hast du aber in den allermeisten Fällen ein Problem.

In diesem Beitrag zeigen wir dir, welche Unterlagen du auf jeden Fall dabei haben solltest, wie du sie bekommst und wie du sie am besten sicherst.

Unterlagen, die du dabei haben solltest

Reisepass

Zu den wichtigsten Dokumenten überhaupt zählt ohne Zweifel der Reisepass. Ohne den geht außerhalb von Europa gar nichts.

Solltest du schon einen Reisepass haben prüfe, ob er noch genügend freie Seiten hat und mindestens 6 Monate über das Enddatum der Reise hinaus gültig ist. Musst du einen Neuen beantragen, solltest du ca. 4 Wochen dafür einplanen. Notfalls kannst du dir auch einen Express Reisepass beantragen, aber der ist recht teuer und da der Reisepass ohnehin nicht gerade günstig ist, solltest du dich lieber frühzeitig darum kümmern.

Je nachdem, in welche Länder du reisen möchtest, kannst du über die Beantragung eines 2. Reisepasses nachdenken.

Um den Reisepass bestmöglich zu schützen, solltest du ihn während der Reise in eine Hülle*, am besten in eine mit RFID Schutz, packen. Bei der Einwanderungsbehörde solltest du die Hülle vorher abmachen. Dort sieht man sowas nicht gerne.

OPTEXX® RFID Reisepass-Hülle TÜV geprüft & zerifiziert | Grenzland |...
  • ✅ Bester RFID Schutz seit 2012 - Qualität & Sicherheit garantiert ✅ -
  • ✅ OPTEXX RFID Reisepasshülle 100% Schutz & TÜV zertifiziert ✔
  • ✅ Vegi Leder - Vegan ✔
  • ✅ hergestellt in Deutschland ✔

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mache von deinem Reisepass auf jeden Fall mehrere Kopien. Falls du ihn mal verlierst, kannst du dich immerhin noch ausweisen und bekommst bei der deutschen Botschaft schneller einen Neuen.

Tipp

Außerhalb der EU ersetzt der Reisepass deinen Personalausweis. Wenn du möchtest, kannst du den Personalausweis deshalb zu Hause lassen.

Impfpass

Es ist immer sinnvoll, den Impfpass mitzunehmen. Im Falle einer Verletzung weiß der behandelnde Arzt direkt, welche Impfungen vorliegen. So können Doppelimpfungen vermieden werden.

Reist du in ein Land, in dem die Gelbfieberimpfung vorgeschrieben ist, musst du ihn auf jeden Fall zum Beweis dabei haben. Andernfalls kann dir die Einreise verweigert werden.

Tipp

Reiseimpfungen solltest du immer vor Reiseantritt machen. Die Auslandskrankenversicherungen zahlen solche Impfungen in der Regel nicht.

Auch den Impfpass solltest du kopieren.

Führerschein + Internationaler Führerschein

Möchtest du außerhalb der EU ein Fahrzeug (egal ob PKW oder Roller) bedienen, brauchst du auf jeden Fall den internationalen Führerschein. Dieser ist nur in Verbindung mit deinem nationalen Führerschein gültig, weshalb du immer beide Dokumente dabei haben musst.

Oft wird nicht nach dem Führerschein gefragt, aber im Falle eines Unfalls sollte man ihn auf jeden Fall haben. Sonst kann es richtig teuer werden und im schlimmsten Fall zahlt deine Auslandskrankenversicherung nicht.

Den internationalen Führerschein beantragst du bei der Führerscheinstelle deines Wohnortes. Er kostet um die 15 € und hat eine Gültigkeit von 3 Jahren. Zur Beantragung musst du deinen Führerschein, ein biometrisches Passfoto und den Personalausweis dabei haben.

Versicherungspolicen

Auslandskrankenversicherung

Wir würden niemandem empfehlen, ohne eine vernünftige Auslandskrankenversicherung durch die Welt zu reisen.

Für deine Weltreise solltest du eine Kopie der Versicherungspolice (ganz wichtig ist die Versicherungsnummer) und die Notfallnummern parat haben. So bist du für den Ernstfall gewappnet.

Haftpflichtversicherung

Das gleiche gilt für die Haftpflichtversicherung und ggf. weitere Versicherungen, die du abgeschlossen hast.

Kreditkarten

Neben dem Reisepass solltest du deine Kreditkarten nicht vergessen! Wir empfehlen immer, mehrere Kreditkarten dabei zu haben, falls eine nicht funktioniert oder abhanden kommt. Auch empfiehlt es sich jeweils eine Visa Karte und einer Mastercard dabei zu haben.

Um die Karten zu sichern, sollten sie in RFID Schutzhüllen* gepackt werden.

Angebot
RFID Blocker Schutzhülle | 6 Stück | TÜV geprüft | Kunststoff | transparent...
  • WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET: Die transparente Front ermöglicht es die in der Kreditkartenhülle enthaltene Karte zu erkennen. Keine Sucherei mehr, um die passende Karte schnell griffbereit zu haben.
  • TÜV GEPRÜFTE SICHERHEIT: Zuverlässiger RFID Schutz gegen Datendiebstahl trotz transparenter Front der Kartenschutzhülle! Durch den TÜV im Labor messtechnisch bestätigt und zertifiziert. Eine...
  • PRAKTISCH: einfache Handhabung durch Daumenaussparung und Langlochstanzung zum leichten Entnehmen der Karte. Dazu robuster Kunststoff in matt transparent, 95% durchsichtig.
  • PASSGENAU: Die Kartenhüllen sind passend für alle gängigen Karten mit den Maßen 86 x 54mm. Somit auch passend für Geldbörse, Portemonnaie und Kartenetui mit entsprechendem Fach.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alle wichtigen Bankdaten, wie Zugangsdaten, Pins oder Passwörter solltest du sicher und verschlüsselt irgendwo abspeichern. Es ist beinahe unmöglich sich alles zu merken und oftmals vergisst man sie schneller, als einem lieb ist. Als ich nach ein paar Monaten wieder in Deutschland mit einer Girocard zahlen wollte, wusste ich keinen einzigen Pin mehr. Wir nutzen zur Sicherung unseren kostenlosen Passwortmanager KeePassXC.

Außerdem solltest du dir alle Sperrrufnummern im Handy abspeichern.

Passfotos

Es ist immer empfehlenswert, mehrere biometrische Passfotos dabei zu haben. Diese brauchst du z. B. für manche Visa.

Tickets

Meistens ist es völlig ausreichend Tickets, wie Flugtickets, Bustickets, Zugtickets oder Eintrittskarten elektronisch auf dem Handy dabei zu haben.

Manchmal wollen die Verantwortlichen dann aber doch ganz gerne ein ausgedrucktes Ticket haben. So erging es uns z. B. auf Penang, als wir für den Bus ein Ticket vorlegen mussten. Auch manche Eintrittskarten (z. B. für den Machu Picchu in Peru) müssen ausgedruckt vorgelegt werden. Auf der sicheren Seite bist du also, wenn du beides hast. Das ist auf Reisen nicht immer ganz einfach. In der Regel helfen sie in den Unterkünften gerne weiter, wenn man freundlich danach fragt.

Notgroschen

Auch wenn das nicht wirklich zum Thema Unterlagen gehört, empfehlen wir dir immer einen Notgroschen, also ein paar Scheine in Euro und Dollar dabei zu haben. Diese kannst du überall in die lokale Währung umtauschen.

Es bietet sich auch an, ein paar hundert Euro auf einem Paypal Konto liegen zu haben. Sollten dir alle deine Besitztümer gestohlen werden, kannst du dieses Geld sofort an das Hotel oder einen Reisepartner senden, der es dir in Bar gibt.

Unterlagen, die du bei Bedarf dabei haben solltest

  • Steuerunterlagen: Musst du von unterwegs eine Steuerklärung machen, solltest du die dafür notwendigen Dokumente digital dabei haben. Vergiss nicht eine elektronische Signatur zu erstellen, solltest du etwas unterschreiben müssen.
  • Ärztliche Rezepte: Bist du auf ein bestimmtes Medikament angewiesen, hast du es in der Regel während deiner Weltreise in größeren Mengen dabei. Damit du beim Zoll keine Probleme bekommst, solltest du dir ein ärztliches Attest (übersetzt auf Englisch) ausstellen lassen, das dir bescheinigt, dass du die Medikamente dabei haben musst.
  • Dioptrindaten als Brillenträger, falls dir die Brille unterwegs verloren geht und du eine Neue brauchst.
  • Allergiepass

Unterlagen, die du nicht brauchst

  • Girocard: Im EU Ausland nützen dir die Girocards gar nichts. Beim Geld abheben oder bezahlen würden sehr hohe Gebühren anfallen.
  • Deutsche Krankenversicherungskarte: Auch diese Karte wird dir im EU Ausland nichts nützen.
  • Personalausweis: Dieser wird, wie bereits oben erwähnt, durch den Reisepass ersetzt und kann somit getrost daheim bleiben.

Weltreise Dokumente sichern

Es reicht nicht, die Dokumente nur dabei zu haben, sie müssen auch ausreichend gesichert werden!

Dafür solltest du dir von jedem wichtigen Dokument mindestens eine Kopie machen. Es empfiehlt sich außerdem, eine Kopie zu Hause bei einer Vertrauensperson zu lagern.

Des Weiteren sollten alle Dokumente eingescannt und an einem sicheren Ort (am besten auf dem Laptop und in einer Cloud) verschlüsselt gespeichert werden. So kannst du von überall darauf zugreifen. Hast du keinen Scanner zur Hand, kannst du dein Handy nutzen. Eine hilfreiche App hierfür ist CamScanner.

Wichtiger Tipp

Lagere und transportiere die Kopien nie am gleichen Ort wie die Originale. Außerdem sollten Originale und Kopien immer im Handgepäck transportiert werden. Wir haben es immer so gemacht, dass einer die Originale hatte und der andere die Kopien. Die Kreditkarten haben wir untereinander aufgeteilt. Für die Kopien empfiehlt sich außerdem eine wasserdichte Dokumentenhülle.

Meetory 3 x PVC Pouch Dokumentenbeutel Wasserdicht, Wasserdichte Taschen für...
  • 【Verschiedene Größen】- Diese wasserdicht dokumententasche mit Haken und Schlaufe enthalten drei Größen. Klein: 13 x 18 cm; Mittel: 18 x 25 cm; Groß: 26 x 35 cm.
  • 【Dokumentenbeutel Wasserdicht Materialien】- Wasserdichte transparente Taschen sind aus mattiertem PVC-Material. Kartentasche wasserdicht ermöglichen es Ihnen, Ihr Handy zu verwenden, ohne die...
  • 【Mehrere Verschlüsse】- Vollständig wasserdicht, dreifach faltbar, selbstklebender Verschluss, weniger Dehnung, aber erhöhte Beständigkeit gegen Durchstechen und Reißen als herkömmliche...
  • 【Praktisch】- Dokumentenhülle wasserdicht können als wasserdichte Dokumentenhalter, wasserdichte Handytasche, wasserdichte Kartentasche, wasserdichte Kameratasche, iPad-Hülle, Geld,...

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wird dir der Rucksack gestohlen, ist das auch mit der Sicherung super ärgerlich. Mit den Kopien ist es aber immerhin einfacher neue Dokumente zu besorgen. Vergiss nicht in diesem Fall deine Kreditkarten sperren zu lassen. Ist der Reisepass verloren gegangen, musst du das umgehend der örtlichen Polizeibehörde melden. Die Daten werden dann weitergeleitet und so ein Missbrauch deines Passes verhindert. Außerdem brauchst du das Dokument für die Beantragung eines neuen Reisepasses.

Dokumente für Zuhause

  • Damit wichtige Dokumente oder auch Bankkarten ankommen, solltest du darüber nachdenken, einen Nachsendeauftrag abzuschließen. Dieser kostet zwischen 26 – 34 €, je nach Dauer. So wird all deine Post an eine bestimmte Adresse umgeleitet. Möchtest du deine Familie nicht damit belasten, helfen Anbieter wie Dropscan oder Caya.
  • Es ist ratsam, allen Familienmitgliedern die Kontaktdaten der jeweils anderen Familie zu geben. So können sie sich im Falle eines Notfalls besser miteinander verständigen.
  • Einer Vertrauensperson deiner Wahl solltest du eine Kopie aller wichtigen Unterlagen und ggf. auch Passwörter geben. Wir haben diese auf einen USB Stick gepackt und Tinos Mutter gegeben.
  • Die Ordner mit deinen Dokumenten würden wir ebenfalls bei einer Vertrauensperson einlagern. Gibst du deine Wohnung auf, musst du dir ohnehin einen Platz dafür suchen und in eine Lagerbox würde ich sensible Unterlagen nur ungern packen. Solltest du deine Wohnung untervermieten, würde ich die Unterlagen auch woanders lagern.


Transparenz: Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Werbelinks). Bestellst oder buchst du etwas über solch einen Link bekommen wir dafür eine kleine Provision. Für dich wird es dadurch selbstverständlich nicht teurer! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.